Neues

Yaar hält sich für den unjüdischsten Juden der Welt. Er liebt Star Wars und Computerspiele. Von seinem Vater und dessen Holocaustgeschichten hat er die Nase voll. Er entwickelt ein Computerspiel mit wehrhaften Juden und menschlichen Nazis. Dann funkt ihm seine eigene Familiengeschichte dazwischen.
ENDLICH TACHELES! erzählt ein altes, wieder aktuelles Thema aus der Sicht eines 21-jährigen: Was hat der Holocaust heute noch mit mir zu tun?
„Endlich Tacheles“ ist eine Koproduktion von „Schramm Matthes Film“ und „Hanfgarn & Ufer“.
      PressKit Endlich Tacheles
www.endlich-tacheles.org
Glücklich bis zum letzten Atemzug? Die Köchin kocht das Leibgericht, die Pflegerin hat Zeit für ein gutes Gespräch, die Sterbebegleiterin gibt eine Fußmassage. Das Hospiz in Baden-Baden versucht,  das  Unmögliche möglich zu Machen. Der Film erzählt den Alltag im Hospiz aus der Sicht von drei Frauen, die hier arbeiten. Was treibt sie an, wie verändern sie sich durch die Arbeit mit Sterbenden, und woraus schöpfen sie Kraft?

 

Zum Film: Der Geschmack von Leben
Zuhause leben geht nicht mehr, denn sie gleiten allmählich ins Vergessen: die Bewohner von Tönebön am See. Hier entscheiden die Demenzkranken soweit wie möglich selbst, wie sie leben wollen. Drei von ihnen nehmen uns mit in ihre Welt.
Zum Film: Dorf des Vergessens

Menschen faszinieren und inspirieren uns. In über 30 Dokumentarfilmen und dokumentarischen Formaten haben wir ihre Geschichten erzählt, sie durch gesellschaftliche und persönliche Umbrüche begleitet. Unsere Stärke: die großen Zusammenhänge der Welt in aufregenden Einzelgeschichten zu erzählen.

Authentisch. Emotional. Wiedererkennbar.

Auszeichnungen

Deutscher Fernsehpreis

für „Im Schatten der Blutrache“

Religions for Peace Preis

Religion Today Festival Trento für „Zwischen den Welten“

Deutscher Sozialpreis

für „Russenkinder“

Gerd Ruge-Stipendium

für „Im Schatten der Blutrache“

Discovery Channel Award

Filmfest München für „Gnadenlos“

1. Preis im Wettbewerb „Temática Urbana“

Filmfest Barcelona für „92 Quadratmeter Russland“

Axel-Springer-Preis

für „Gnadenlos“

SCHRAMM MATTHES FILM – das sind wir: Jana Matthes und Andrea Schramm. Seit 20 Jahren drehen wir Filme für ARD, ZDF, arte, 3sat und fürs Kino. Wir arbeiten auch genreübergreifend: Wir produzierten Imagefilme und Werbung, eine Webdoku und ein Kunstprojekt sind im Entstehen.

Soldiner Sofa

Eine Couch.

Eine Kamera.

Deine Geschichte.

coming soon…

Kontakt

Schramm Matthes Film
Soldiner Straße 92, 13359 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 499 14652


Jana Matthes
Tel./Fax: +49 (0) 30 427 52 62
Mobil: +49 (0) 178 828 60 00
jana@schramm-matthes-film.de

Andrea Schramm
Tel.: +49 (0) 30 44 05 19 30
Mobil: +49 (0) 178 269 26 26
andrea@schramm-matthes-film.de

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Betreff

Ihre Nachricht

Impressum

Hinweise zu externen Links:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 –312 O 85/98– „Haftung für Links“ hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.